Old Type Breeders Association e.V.
Old Type Breeders Association e.V.

Rasse Standard OTBA e.V.

In Überarbeitung wird in Kürze komplett veröffentlicht.

Allgemein: Ein kurzhaariger, athletisch gebauter, mittelgrosser, bulldogartiger Hund. Obwohl von kräftigem Körperbau sollte ein English Bulldog Old Type frei in der Bewegung und ausdauernd sein, wobei gem. tierschutzrechtlichen Gesichtspunkten ein priotisiertes Augenmerk auf die Atmung des Hundes zu legen ist. Die Atmung muss im Ruhezustand und unter mäßiger Belastung frei und geräuschlos sein. Das Gewicht bewegt sich ca. zwischen 21 – 38 kg je nach Geschlecht und Grösse. Ein Rüde sollte in der Geschlechtsprägung deutlich von der Hündin zu unterscheiden sein.

Rüden sollten freideckend sein.

Hündinnen sollten ihre Welpen durch Normalgeburt zur Welt bringen.

 

Wesen: Freundlich, aufgeschlossen, selbstsicher und ruhig. Extreme Schüchternheit oder Agressivität sind unerwünscht. Die Verwendung als Familien- und Begleithund als oberstes Gebot.

 

Gebiss: Vorbiss, (hier ist ein moderater Vorbiss erwünscht ideal, max. bis 15 mm), 6 Schneidezähne im Idealfalle im Ober- und im
Unterkiefer gerade und parallel. Zähne kräftig, breit auseinander platzierte Eckzähne. Vollzahnigkeit ist angestrebt und erwünscht.

 

Nase: schwarzer Nasenschwamm, gut geöffnete und breite Nasenlöcher. Fehlendes Pigment im Nasenschwamm ist ein Fehler.

 

Augen: Rund, idealerweise weit auseinander liegend. Weder eingesunken noch hervorstehend. Zuchthunde müssen frei von Entropium und Ektropium sein. Iris dunkelbraun. Fehlendes Pigment um die Augenlider ist ein kosmetischer Fehler.

 


Ohren: Hoch angesetzt.  Entweder Rosen- oder Klappohr.

 

Kopf: Der Kopfumfang sollte größer ( max. 10 % ) oder gleich der Widerristhöhe in Zentimetern sein. 

 

Hals: kurz und kräftig, von guter Breite mit gut gewölbter Nackenlinie.

 

Rute: Volle Rute idealerweise züchterisch angestrebt im Ruhezustand hängend bis zu den Sprunggelenken reichend. 

 

Vorhand: Läufe gerade, von guter Knochenstärke


Schultern: Das gut bemuskelte Schulterblatt sollte fest am Brustkorb angelegt sein.

 

Hinterhand:
Hinterläufe von guter Knochenstärke und Bemuskulung.
Knie: gute Winkelung angestrebt
Sprunggelenk: im Idealfall gut gewinkelt
Pfoten: Von guter Wölbung und kräftig


Krallen:
Kurz und dunkel erwünscht, Afterkrallen sind unerwünscht und unüblich für die Rasse

 

Gangwerk: 
flüssig in der Bewegung, raumgreifend. Passgang nicht erwünscht.


Haut:
ohne übertriebene Faltenbildung


Haarkleid:
kurz, dicht, glatt, glänzend. 
Alle Farben erlaubt.. Einfarbig, gestromt oder mit weiss kombiniert, mit oder ohne schwarzer Maske. 

Die Farbe blau oder Merle ist nicht erlaubt.

Langhaar und welliges Haar ist nicht erlaubt.

 

 

Größe:
Widerristhöhe:

Rüden: 48 - 51 cm
Hündinnen: 44 - 48 cm
Toleranz bei beiden Geschlechtern nach oben und unten erlaubt insofern der Hund harmonisch aufgebaut ist.

 

...

WELPEN & Würfe 

Auch 2018 wieder:

OTBA e.V. Schulbesuchshunde

Informationen zum richtigen Umgang mit Hunden 

OTBA e.V. Seniorenbesuchshunde

Am 18.10.13 startete unser weiteres Projekt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© OTBA e.V. Alle Bilder und Texte unterliegen dem Urheberrecht. Verstösse werden ausnahmslos rechtlich verfolgt.